Anhängelast

Foto-2

Viele der Vans wurden bei der Feuerwehr in der Schweiz mit blauen Nummernschildern eingelöst. Dies führte dazu, dass die Anhängelast, die Nutzlast und das Leergewicht im Ausweis geändert wurden.

Der Grund ist folgender: Blaue Nummernschilder sind für Arbeitsfahrzeuge, welche nicht für Sachentransporte genutzt werden. Aus diesem Grund wurde in den Papieren die Nutzlast auf 0kg und das Leergewicht auf 3500kg geändert. Mit dem Gewicht des Zuges von 5909kg ist nun nur noch eine Anhängelast von 2409kg in den Papieren (So waren die Zahlen auf jeden Fall bei meinem 89er Mowag). Eigentlich können die Vans aber 3500kg ziehen.

Bei der Zulassung als Lieferwagen oder Wohnmobil kann man das ändern, dies ist allerdings nicht immer einfach. Ich habe den Experten bei der Zulassung als Lieferwagen gefragt, was ich tun müsste, damit ich wieder die ursprünglichen Werte in den Papieren habe. Darauf hin hat er im Computer nachgeschaut und mir die richtigen Werte eingetragen. Ich habe aber von einigen Mowag Besitzern gehört, welche  mehrere Anläufe brauchten. Daher braucht es auch eine Portion Glück.

Es gibt auch Mowag Vans (Mir ist einer bekannt) mit einer Anhängelast von 6000kg. Dies aber nur dank einem wahrscheinlich sehr teurem Umbau auf Zweikreis-Luftdruckbremsen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar